Freitag, 21. Dezember 2012

Samstag, 15. Dezember 2012

Chortermine

Die Sängerinnen und Sänger treffen sich am 19. Dezember 2012 zum letzten Mal im Jahr 2012. Wir werden zusammen Plätzchen essen und das Jahr ausklingen lassen.

Am 16. Januar 2013 starten wir ins neue Jahr mit neuem Schwung und werden unser Geburtstagskind Ana-Maria ordentlich feiern.

Die Feuerzagenbowle werden wir am 23. Januar 2013 im Anschluss an die Chorprobe genießen.

Sonntag, 9. Dezember 2012

Achtelfinalspiel im Florball-Deutschland Pokal

Hallo liebe Vereinskollegen/Vereinskolleginnen und Freunde des TSV Berkersheim,

am Samstag, den 15.12.2012 findet um 15:00 Uhr das Achtelfinalspiel im Florball-Deutschland Pokal zwischen dem TSV Berkersheim und dem ETV Hamburg statt.

Nachdem unsere Herren (Regionalliga West) in den ersten beiden Runden jeweils Zweitligisten ausgeschaltet haben, treffen Sie nun auf den momentan Zweiten der 1. Liga.

Diese Spiel stellt sicher, schon alleine wegen dem Gegner, ein Floorballhighlight in unserer kurzen Vereinsgeschichte und auch für den Floorball in Hessen dar,

Deshalb diesmal erneut meine direkte Bitte an alle Mitglieder und Freunde des TSV um Unterstützung. Bitte kommt alle zu diesem Spiel und bringt alle eure Freunde, Verwandte und Familienangehörigen mit und helft lautstark mit, dass der TSV Berkersheim das Wuder möglich macht und ins Viertelfinale einzieht. Oder helft einfach mit, dem Spiel einen angemessenen Rahmen zu verleihen.

Der Spielort tut dies bereits. Gespielt wird nämlich diesmal in der altehrwürdigen Wintersporthalle an der Comerzbankarena.

Das Team und Ich zählen auf euch.

LG
Holger Schroeder

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Weihnachtsmarktkonzert

(06.12.2012) Das geistliche Konzert mit einem weihnachtlichen Ende fand guten Anklang bei den Besuchern des Weihnachtmarktes in Berkersheim.

Mittwoch, 28. November 2012

Happy Birthday!

(27.11.2012) Unser Dirigent, Herr Wilhelm Denker, erhielt nicht nur einen Blumenstrauß zum Geburtstag. Der ganze Chor sorgte für ein kulinarisch sehr bemerkenswertes kaltes Buffet, zumal Herr Denker auch noch sein 20jähriges Dirigentenjubiläum zu feiern hatte.


Arbeitsreiches Chorprobenwochenende

(29.11.2012) Konzentriertes Proben für unseren Auftritt zum Weihnachtsmarkt in Berkersheim:






...und nach getaner Arbeit konnten alle den Feierabend im Taunus Tagungshotel in Friedrichsdorf genießen.


Mittwoch, 21. November 2012

Sonntag, 11. November 2012

Berkersheimer Plakatarchäologie

(10.11.2012) Nur Tapentenkleister? Oder etwas Weißleim dazu? Oder irgendeinen anderen Zusatz, der die papierenen Plakate etwas wetterfester macht? Müssen alle alten Plakate erst runter, oder kann man noch eine Schicht drüberhauen?
Alle diese wichtigen Fragen hatte ein kleines Team von Menschen zu klären, die sich am Samstag nachmittag in der Schreinerei Diehl eingefunden hatten, um die Plakate für den Berkersheimer Weihnachtsmarkt fertig zu machen. Vor das Aufleimen der neuen Plakate hatte der liebe Gott im vorliegenden Fall allerdings das Entfernen der alten Plakate gesetzt - und da kamen Schicht um Schicht, Jahr um Jahr Berkersheimer Feste zum Vorschein: Interessant, wie schnell man solche Sachen vergißt!

P.S.: Es war wie gesagt wieder ein kleines Häuflein von Aufrechten, welches die Plakate vorbereitet hat. Ich frage mich langsam aber sicher, ob man sich auf diese Verhältnisse wird einstellen müssen und ob man, was Veranstaltungen angeht, die nicht unmittelbar dem Sportbetrieb dienen, kleinere Brötchen wird backen müssen?

Sonntag, 21. Oktober 2012

Sieg in der 2. Runde im Floorball-Deutschland-Pokal

(21.10.2012) 
Mit einem 5 : 3 (1:0, 1:1, 3:2)  Erfolg gegen Butzbach wurde der nächste Zweitligist im Pokal aus dem Weg geräumt und allen die nicht da waren, sei gesagt, ihr habt was versäumt.

Mehr

Sonntag, 14. Oktober 2012

2. Runde im Floorball-Deutschland-Pokal

Hallo liebe Vereinskollegen/Vereinskolleginnen vom TSV Berkersheim,

am Sonntag, den 21.10.2012 findet um 14:00 Uhr die 2. Runde im Floorball-Deutschland-Pokal statt, nachdem unsere  Herren (Regionalliga West) in der 1. Runde Ingolstadt (2. Liga) ausgeschaltet haben.

Auch in der 2. Runde geht es zuhause (Liesel-Oestreicher-Schule, Boskoopstraße 6, 60435 Frankfurt) gegen einen Zweitligisten. Zu Gast sind diesmal unsere hessischen Nachbarn aus Butzbach.

Das wir diesmal sicherlich nicht leichter als in der 1. Runde, da die Butzbacher stärker als Ingolstadt einzuschätzen sind und sicherlich auch mit einiger Fanunterstützung anreisen werden.
Daher ist es umso wichtiger, dass wir das Spiel nicht schon vor der Partie auf den Zuschauerrängen verlieren.

Deshalb diesmal meine direkte Bitte an alle Mitglieder des TSV um Unterstützung. Bitte kommt alle zu diesem Spiel und bringt alle eure Freunde, Verwandte und Familienangehörigen mit und helft lautstark mit, dass der TSV Berkersheim in die 3. Runde einzieht. Bei einem Verein mit über 700 Mitgliedern sollte es wohl kein Problem sein, mehr eigene Fans aufzubieten als der Gegner.

Das Team und Ich zählen auf euch.

LG
Holger Schroeder

Dienstag, 2. Oktober 2012

Der Praunheimer Männerchor läßt tanzen

(02.10.2012) So, jetzt mache ich es mir einfach: Ich kopiere einfach das, was der Männerchor Praunheim selber über seinen Herbstball am 27.10.2012 (19:00) im Nordwestzentrum sagt:
"Eine kleine Prise von der großen Welt empfängt den Besucher des Herbstballs 2012 im Titusforum in der Nordweststadt. Der „kleine Opernball“ empfängt mit rotem Teppich, der illuminierte Eingang öffnet sich mit dem akustischen Willkommensgruß des veranstaltenden Männerchores Praunheim und der galante Empfangschef heißt sie persönlich willkommen. Der Weg zum Ballsaal wird durch einen herzlichen Welcome-Drink noch ein wenig unbeschwerter. Ganz eindeutig dreht es sich bei diesem Herbstball nur um ein Thema: Tanzen, Tanzen, Tanzen und Feiern, Feiern, Feiern. Dazu dient u.a. die Sekt - und Cocktailbar sowie das reichhaltige Angebot an Speisen. Das Rahmenprogramm besticht durch kurze, aber feine Darbietungen. Der Männerchor Praunheim zeigt einen Ausschnitt aus seinem neuen Programm „Typisch Deutsch - ein Konzertical", Tangotänzer führen den Zuschauer in die sinnlichste Form des Tanzes ein und die Dance-Factory macht Sachen die nicht alle machen. Hier und da warten aber auch noch zauberhafte Überraschungen auf die Besucher, die natürlich noch nicht verraten werden. Aber Tanzen ist die wichtigste Beschäftigung an diesem Abend, der ganz dem Wegschweben aus dem Alltag gewidmet ist. Der Männerchor Praunheim freut sich auf Ihren Besuch."
Aus den diversen Tanzgruppen des TSV Berkersheim wird eine ordentliche Abordnung hingehen, aber weitere Verstärkung ist selbstverständlich sehr gerne gesehen. Unser Sportfreund Günter Burggraf hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, die Tische gesammelt für unseren Verein zu reservieren. Er ist unter der Rufnummer 069- 54 00 329 erreichbar.

Viele Hände machen der Arbeit ...

(23.09.2012) Ich bedanke mich doch so gerne! Nein, wirklich: Ich bedanke mich wirklich sehr gerne bei Menschen, die dem TSV Berkersheim helfen, denn das ist üblicherweise das einzige, was man für die ehrenamtlichen Helfer tun kann. Geld wollen die keines und im Rampenlicht stehen auch nicht. Die meisten, bei denen ich ich im Verlauf der zurückliegenden Tage wegen ihres Einsatzes während der Kerb bedankt habe, haben gesagt, das sei doch nicht der Rede wert, man mache das ja schon seit Jahren, oder es hieß fast entschuldigend, es habe ja durchaus Spaß gemacht. Was kann man für diese Menschen tun, außer sich zu bedanken?
Auch der zurückliegende Kerbesonntag, den traditionell der TSV Berkersheim gestaltet, hat wieder viel Anlaß geboten sich zu bedanken: Bei Menschen, die stundenlang an der Friteuse Pommes zubereiten haben, die bis in die Nacht das Zelt mit aufgebaut haben, die am Sonntagmorgen das Kerbezelt vom Zustand eines möblierten Bombentrichters wieder in einen "bewohnbaren" Zustand zurückbefördert haben, die Flohmarktartikel zur Kerb und wieder zurückgeschleppt haben, die den Kindern eine Freude mit den diversen Spielen bereitet haben , und ... und ... und ... und ...:

Danke!


Den vielen Vereinsmitgliedern, die die diesjährige Gelegenheit verstreichen lassen mußten, sich wenigstens zwei Stündchen an der Kerb zu beteiligen - mit dem Ausdruck des größten Bedauerns, wie ich annehme - kann ich zur Beruhigung sagen: Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Kerb geben und selbst in diesem Jahr gibt es anläßlich des Weihnachtsmarktes wieder die Gelegenheit, sich der Reihe der 14 Millionen Menschen anzuschließen, die in Deutschland regelmäßig ehrenamtlich arbeiten. Wer weiß, vielleicht findet sich ja der eine oder andere, der nicht bereits seit Jahren zum Inventar des Vereins gehört ...

Sonntag, 30. September 2012

Ein super Wochenende

(29./30.09.2012)
Die Floorballer/innen des TSV Berkersheim sorgten an diesem langen Wochenende für gute Laune quer durch alle Ligen.

mehr...

Freitag, 21. September 2012

Es ist Zeltkerb in Berkersheim


Sonntag, 16. September 2012

Der TSV siegt im Pokal

(15.09.2012)
Der TSV Berkersheim steht in der 2. Runde im Floorball Deutschland-Pokal.

...mehr

Mittwoch, 12. September 2012

Die Schanzer kommen!

Am Sonntag den 16. September 2012 gastiert der Eisenbahner SV aus Ingolstadt in der 1. Runde des Floorball Deutschland-Pokals beim TSV Berkersheim.

Der „Bayernexpress“ aus der 2. (Spiel)Klasse ist zwar Favorit in der Begegnung gegen den „Interregio“ (international besetzten Regionalligist) aus Frankfurt, aber mit Hilfe des Publikums sollte es zu schaffen sein, die Schanzer aus der Bahn zu werfen und die Weichen auf Sieg zu stellen.

Kommt reichlich und helft lautstark mit die Ingolstädter in die Schranken zu weisen, damit für sie in Berkersheim Endstation ist.

Thank you for traveling with the TSV Berkersheim

Sonntag, 9. September 2012

U15 Heimspieltag RL Südwest KF


Sonntag, 2. September 2012

TSV’ler erzielen super Ergebnisse beim 5. Preungesheimer Dorflauf

(02.09.2012, Preungesheim)
Bei herrlichem Sommerwetter und angenehmen Lauftemperaturen erzielten die Mitglieder des TSV Berkersheim 1910 beim 5. Preungesheimer Dorflauf hervorragende Ergebnisse und vertraten den Verein würdevoll. Aber vor allem hatten alle viel Spaß, egal aus welcher Motivation heraus sie antraten.


Siege gab es in folgenden Kategorien:

  • 5km Laufen, Erwachsene (ab 15 Jahre)
    • W65+    Heidi Moor                 0:36:05,4
    • M55      Helmut Kendl             0:24:17,4
    • M65+    Garry Timmermann    0:22:36,8











  • 5 km Walken, (Erwachsene/Familie)
    • W45    Stephanie Clement    0:34:12,3


Des Weiteren wurden folgende Plätze belegt:


  • 5km Laufen, Erwachsene (ab 15 Jahre)  
    • M45    Jörg Madlener        0:23:52,5 (Platz 6)
  • 2,5 km Laufen, (Kinder bis 14 Jahre)
    • Sch m9      Julian Wohlgemuth          0:12:32,2 (Platz 7)
    • Sch m12    Marvin Schroeder           0:10:52,6 (Platz 5)
    • Sch m12    Cedric Wohlgemuth        0:11:26,0 (Platz 12)
    • Sch m12    André Clement               0:12:53,5 (Platz 20)

















  • 5 km Walken, (Erwachsene/Familie)
    • M   Matthias Clerment    0:47:51,2 (Platz 4) 



Einen weiteren Sieger aus unseren Reihen gab es zudem bei der Verlosung von www.frankfurt-spart-strom.de. Matthias Clement bekommt, als einer der Hauptgewinner, von der Stadt Frankfurt ein Jahr seinen Mitgliedsbeitrag beim TSV bezahlt.

Herzliche Glückwünsche an alle.

Zu den Ergebnislisten

Donnerstag, 30. August 2012

Besuch aus Pesterzsébet

(30.08.2012) Besuch aus Budapest hat sich angesagt! Das letzte Mal kamen die Freunde nach Berkersheim, als wir das 100jährige Bestehen unseres Vereins feierten.

Den Samstag, 08.09.2012, werden sie in Frankfurt verbringen und wir haben ein schönes Besuchsprogramm zusammengestellt.

Dazu gehört eine Schifffahrt auf dem Main und der Besuch der "Oldienacht" bei den Fidelen Eckenheimern. Alle, die die ungarischen Freunde wieder treffen möchten, sind herzlich eingeladen. Weitere Fragen beantwortet Heike Steinmetz: Tel.: 069-5400886

Chor - geänderte Probenzeiten

(30.08.2012) Der CHOR trifft sich in den kommenden Wochen an folgenden Tagen zur Probe:
Mittwoch: 05.09.2012,
Freitag 28.09.2012 und
Donnerstag, 04.10.2012, jeweils um 20:00 Uhr.
Am 28.09.2012 findet die Chorinterne Jubiläums- und Geburtstagsfeier für unseren Dirigenten, Wilhelm Denker, statt.

Nach dem 04.10.12 treffen wir uns wieder regelmäßig mittwochs um 20:00 Uhr im Hellmuth-Wollenberg-Haus.

Mittwoch, 29. August 2012

20jähriges Dirigentenjubiläum

(29.08.2012) Wilhelm Denker, der Chorleiter unseres Chores, schlägt uns seit nunmehr 20 Jahren den Takt. Wie man sieht, hat er immer noch gut lachen!

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Jubiläum und haben weiterhin Spaß am Singen unter seiner Leitung.

Freuen Sie sich schon heute auf unser kleines Geistliches Konzert in der Michaeliskirche in Berkersheim. Der Chor singt anlässlich des Berkersheimer Weihnachtsmarktes am 1. Advent.

Freundschaftssingen in Hattenheim

(29.08.2012) Am 26. August 2012 war der Chor zu Gast im Rheingau. Der MGV Hattenheim veranstaltete ein großes Freundschaftssingen. Viele Chöre waren der Einladung in das Festzelt am Ufer des Rheins gefolgt und erlebten ein abwechslungsreiches Programm. Auch die "Schoppenschlepper" hatten gut zu tun und so ließen sich die Sängerinnen und Sänger weinselig am Sonntagabend mit dem Bus wieder nach Berkersheim chauffieren.

Mittwoch, 22. August 2012

5. Preungesheimer Dorflauf

Am 02. September 2012 findet der 5. Preungesheimer Dorflauf des TV Preungesheim 1880 statt. Wir haben zwar momentan keine Leichtathletik- oder Läuferabteilung im Verein, aber genug Sportler die diese Strecke bewältigen können. Die Kinder (03.09.1996 - 04.09.2010) laufen 2,5 km, die Erwachsenen 5 km. Es können die 5 km auch gewalkt werden.
Alle Einzelheiten erhaltet ihr auf der Seite des TV Preungesheim bzw. auf dieser Seite.
Wer für den TSV Berkersheim 1910 e. V. dort antreten bzw. mitlaufen möchte, kann sich bis zum 26. August, mit Name und Geburtsdatum in diese Doodleliste eintragen. Der Verein übernimmt dann die Teammeldung und die Startgebühr.

Montag, 20. August 2012

Montag, 13. August 2012

Freundschaftssingen CHOR

(13.08.2012) Der Chor fährt am 26.08.2012 um 11:00 Uhr mit dem Bus nach Hattenheim zu einem Freundschaftssingen. Das Freundschaftssingen wird vom Männergesangverein Hattenheim bei Eltville veranstaltet.

Mittwoch, 8. August 2012

Keine Übungseinheiten am 13.08.2012 und 14.08.2012 in der LÖS




Wegen einer Schulveranstaltung (Einschulung) fallen am Montag den 13.08.2012 und am Dienstag den 14.08.2012 in der Liesel-Oestreicher-Schule sämtliche Übungseinheiten aus!

Samstag, 28. Juli 2012

Neue Tanzgruppe - Einstieg noch möglich

(28. Juli 2012) In unserer neuen Tanzgruppe sind noch Plätze frei! Gerne können Paare, die sich erst nach den Sommerferien entschließen, noch mitmachen. Wir heißen alle Anfänger oder "Auffrischer" herzlich willkommen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig - einfach vorbei kommen und bis zu 3 Mal "schnuppern" - erst dann müssen Sie sich anmelden.

Wann?  ab 1. August wieder jeden Mittwoch 
              von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Wo?      im Foyer der Waldorfschule, 
              Friedlebenstr. 53, Frankfurt/Eckenheim

Unsere ausgebildete Tanzlehrerin Kerstin Strohschein heißt SIE herzlich willkommen.
Kontakt: Gerlinde Mager
Tel. 069-5482800 oder gw.mager@alice-dsl.net

Donnerstag, 5. Juli 2012

TSV BERKERSHEIM GEWINNT DIE "GIANTS OPEN 2012

(30. Juni 2012, Karlsruhe) Eigentlich wollten die Herren des TSV Berkersheim am letzten Wochenende ihren Titel als deutscher Meister auf dem Kleinfeld verteidigen. Da dies aus bekannten Gründen nicht möglich war, nutzen die Herren die „freie Zeit“ und traten bei den „GIANTS OPEN 2012“ in Karlsruhe an.
Bei ihrer ersten Teilnahme bei einem Großfeldturnier ließen die Spieler wohl ihren ganzen Frust über die verpasste Titelverteidigung raus und zeigten den Gegnern, dass Berkersheim nicht nur auf dem Kleinfeld eine Größe ist.
Der TSV Berkersheim gewann das Turnier und ließ dabei auch Mannschaften hinter sich, die in der abgelaufenen Saison in der 2. Bundesliga antraten. Das tut gut und lässt positiv auf die kommende Saison schauen. Der Pokal ist zum Glück ein Wanderpokal, da er wahrscheinlich nicht mehr in unsere Vitrine passt.

Floorball, ein Rückblick auf die Saison 2011/2012


Der Ligabetrieb ist zu Ende und die Floorballer des TSV Berkersheim schauen zufrieden auf die abgelaufene Saison zurück.

Fangen wir mal bei den Kleinsten an. Die „Bambinis“ nehmen zwar noch an keinem Spielbetrieb teil, aber die Teilnahme am Training ist dieses Jahr rekordverdächtig. So viele Kinder zwischen 5 und 8 Jahren waren noch nie im Training. Der Trainingsbetrieb musste sogar geteilt werden, um dem Ansturm und dem Altersunterschied gerecht zu werden. Die kleinen Floorballer sind auf einem sehr guten Weg, müssen aber wahrscheinlich noch ein Jahr warten, bis sie als U11 am Ligabetrieb teilnehmen können. Dann können wir uns aber sicherlich auf ein Topteam freuen, denn man kann davon ausgehen, dassnur wenige Teams Spieler aufbieten können, die so lange trainiert haben bis sie U11 spielen.

Die zweitjüngsten Floorballer des TSV, die U11 waren dieses Jahr zu schwach besetzt, um ein eigenständiges Team zu stellen. Daher wurden die verbleibenden U11 Spieler in die U13 integriert. Die Saison der U13 verlief erstaunlicherweise so gut, dass am Ende der 2. Platz in der Turnierserie Südwest stand und somit die Platzierung aus der Vorsaison verteidigt wurde. Erstaunlich nicht wegen der Leistungsfähigkeit der Spieler, die das ganze Vertrauen der Trainer hatten. Erstaunlich deshalb, da altersbedingt vor der Saison einige Leistungsträger in die U15 wechselten und die eingespielten Blocks dadurch auseinander gerissen wurden. Dann standen an keinem Spieltag die gleichen Spieler zur Verfügung, so dass zusätzlich an keinem Spieltag die gleichen Blocks zusammengestellt werden konnten. Das war natürlich ein Handicap gegenüber den eingespielten Teams z. B. aus Ebersgöns und Schriesheim. Aber dieses Handycap konnte das Team durch unbändigen Kampfgeist und individuelle Klasse ausgleichen.

Der 2. Tabellenplatz wurde durch eine beeindruckende Leistung, insbesondere am letzten Spieltag in Erlensee, gesichert, wo die U13 mit einem 7:5 Sieg gegen Schriesheim und einem hart erkämpften 3:3 Unentschieden in der letzten Sekunde gegen den späteren Meister aus Ebersgöns ihre beste Saisonleistung zeigte.

Unsere U15 konnte sich im Vergleich zur Vorjahressaison sogar steigern. Stand sie letztes Jahr noch auf Platz 5, konnte sie in dieser Saison das Treppchen besteigen und am Ende den 3. Platz belegen. Auch hier war der letzte Spieltag in der Turnierserie Südwest der ausschlaggebende. Verlief die Saison, nach einem hervorragenden Start beim Spieltag in Ebersgöns, sonst doch weitestgehend durchwachsen. Wie bei der U13, hatte das Team mit zahlreichen Umstellungen im Team zu kämpfen und auch hier standen nicht immer alle Spieler an den Spieltagen zur Verfügung. Umso bemerkenswerter war daher auch die Leistung am letzten Spieltag in Karlsruhe. In Minimalbesetzung“, mit nur zwei Blocks, gingen unsere U15-Floorballer/innen ins letzte Turnier der Serie 2011/2012. Insbesondere im alles entscheidende Spiel gegen Calw, die sich vor diesem Spieltag, punktgleich mit dem TSV, auch Hoffnung auf den dritten Platz in der Abschlusstabelle machten, wusste unser Team zu überzeugen. Sie gingen dieses Spiel diesmal sehr konzentriert an, nachdem sie an den vorangegangenen Spieltagen die Spiele gegen diesen Gegner immer knapp verloren hatten. Aus einer sicheren Abwehr heraus kontrollierte man das Spiel und konnte das Spiel diesmal 2:1 für sich entscheiden. Der 3. Tabellenplatz war gesichert.

Auch unser Damenteam hatte am Anfang der Saison in der Regionalliga West mit einigen Umstellungen und Ausfällen zu kämpfen. So fuhr man teilweise nur mit 4-6 Feldspielerinnen zu den Spieltagen z. B. nach Bonn, Köln oder Münster. Auch hatte man mit dem Abgang der Torfrau zu kämpfen, da man auf dieser Position keinen adäquaten Ersatz parat hatte. So teilten sich die eigentlichen Feldspielerinnen Svea Zimmermann und Katja Michels diese Aufgabe und erledigten diesen Job sehr ordentlich. Umso höher ist die diesjährige Platzierung einzuschätzen. Nach dem letzten Tabellenplatz in der letzten Saison konnten die Damen des TSV diese Jahr einen hervorragenden 4. Platz belegen. Und das punktgleich mit dem Tabellendritten aus Bonn. Lediglich die schlechtere Tordifferenz verhinderte den Sprung auf den 3. Platz der Abschlusstabelle.

Einen Titel konnte unser Damenteam jedoch am Ende doch noch feiern. Eine ihrer Spielerinnen, Katharina Methner, wurde nach dem letzten Spieltag als beste Schiedsrichterin der Saison in der Regionalliga West ausgezeichnet.

Bleiben die Herren, die auch diese Saison wieder in zwei Ligen antraten.

Zur Kleinfeld-Hessenliga gibt es eigentlich wenig zu sagen. Hier sprechen die Zahlen für sich.

1. Platz TSV Berkersheim, 10 Spiele, 10 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen, 137 : 40 Tore, 30 Punkte.

Die zweite Saison hintereinander ungeschlagen. Hessenmeister! Besser geht es wohl nicht!

Auf dem Großfeld, in der Regionalliga West, konnte zudem der 3. Platz aus der Vorsaison verteidigt werden.

Ein Wehmutstropfen gab es dann doch noch am Saisonende. Das Pünktchen auf dem I, das Sahnehäubchen wird es dieses Jahr nicht geben. Beim Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft beendete eine 6:7 Niederlage gegen Holzbüttgen den Traum von der erneuten Titelverteidigung. Der TSV fuhr dieses Jahr, genauso wie der Finalgegner der letzten beiden Jahre der SSC Hochdahl, nicht zur Deutschen Meisterschaft.

Was soll's! Trotzdem Daumen hoch!

Freitag, 29. Juni 2012

Belegungsrecht Bezirkssportanlage

(29.06.2012) Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus - weit voraus. Und der Schatten der Bezirkssportanlage im Frankfurter Bogen ist gewaltig, denn er wir schon seit fast 20 Jahre geworfen
Deshalb haben sich die Vorsitzenden des TV Preungesheim, der TSG Frankfurter Berg und des TSV Berkersheim entschlossen, dem Sportamt, dem für Sport zuständigen Dezernenten im Magistrat Markus Frank und den sportpolitischen Sprechern der Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung einen Brief zu schreiben und darum zu bitten, bei der Vergabe der Hallen und der Außenplätze - dermaleinst, wenn die Anlage denn fertiggestellt sein wird - bevorzugt berücksichtig zu werden. Natürlich hat hier niemand exklusive Rechte, aber wir glauben, dass wir ältere und besser begründete Rechte haben.
Die Presse hat das Thema übrigens gut aufgenommen: Sowohl die Frankfurter Rundschau als auch die Neue Presse haben einen Bericht gebracht. Der Bericht der Neuen Presse ist sogar online verfügbar und zwar hier.

Dienstag, 26. Juni 2012

Urlaubszeiten

(26.06.2012) Diese Tage sind die längsten des Jahres, draußen blüht und wächst alles, der Regen wird zunehmend wärmer - kurz und gut: Es ist Sommer. Und immer Sommer fahren manche Menschen in den Urlaub. Das nehme ich mal zum Anlaß, hier ein paar Urlaubstermine kund zu tun:
  • Claudia Mokry-Frieb (Yoga-Trainerin): 24.08. - 14.09.2012
  • Kerstin Strohschein (Tanz-Trainerin): 09.07. - 29.07.2012
  • Karsten Meyerhoff (Vorsitzender): 07.07. - 28.07.2012

Wie üblich findet in den Schulferien kein Übungsbetrieb statt - es sei denn, die Übungsleiterin/der Übungsleiter hätte von der testweise eingerichteten Möglichkeit Gebauch gemacht, während der Ferien das Hellmuth-Wollenberg-Haus zu nutzen - einfach mal bei der Übungsleitung nachfragen.

Sonntag, 6. Mai 2012

Neue Tanzgruppe


Der „Tanz in den Mai“ hat es wieder einmal gezeigt: es macht einfach Spaß und Freude, sich mit seinem Partner nach Musik zu bewegen, sich den Melodien hinzugeben und ganz nebenbei noch ein wenig für das körperliche Wohlbefinden zu tun. Zum Tanzen gehören Koordination, Gleichgewichtssinn und Motorik, es unterstützt nicht nur unseren Bewegungsapparat sondern regt auch die kleinen grauen Zellen zu Höchstleistung an ….
Wäre das nicht eine Überlegung wert, das Tanzen wieder einmal in den wöchentlichen  Plan aufzunehmen,um sich gemeinsam mit dem Partner –zugegeben nach einer kleinen Durststrecke des Übens- dem Tanz und seinen positiven Seiten zu widmen?
Wir haben schon einige Anmeldungen für den 16. Mai, an dem wir um 19.00 eine neue Anfängergruppe starten.*
Geben Sie sich einen Ruck und machen Sie sich und Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin die Freude! Es gibt nicht viele Sportarten, die man bis ins Alter hinein gemeinsam ausüben kann. Die Waldorfschule bietet in ihrer Aula einen schönen Rahmen für unsere Tanzgruppen. Wir üben fortlaufend wöchentlich zu einem festen Termin; so wird sich die Anfängergruppe jeden Mittwoch von 19.00 Uhr – 20.30 Uhr -mit einer kleinen Pause zwischendurch- treffen. Auf diese Weise kann sich das bereits Erlernte vertiefen und neue Figuren lassen sich an die bereits vorhandenen leicht anfügen. Figur oder Schritt vergessen? Kein Problem! Bei nächster Gelegenheit wird einfach wiederholt und neu gezeigt. Unsere Tanzlehrerin Kerstin Strohschein ist sehr geduldig und freut sich bereits auf SIE!!
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
*Leider wird sich der Beginn der Anfängergruppe wegen Krankheit der Tanzlehrerin um eine Woche und zwar auf den 23.05.2012 verschieben!!

Montag, 23. April 2012

Tanzen ohne Tür

(22.04.2012) Tanzen spielt beim TSV Berkersheim ein bedeutende Rolle: Wir haben mehrere Gruppen, in denen Langsamer Walzer, Rumba, Cha-Cha-Cha, Tango und alle anderen Standard- und Lateintänze getanzt werden - nein, nicht wie bei Let's Dance mit Hebefiguren und viel Kokolores, sondern so, dass auch Herr Llambi die Schritte des jeweiligen Tanzes gut würde erkennen können. Ob es ihm gefallen würde, sei mal dahingestellt ...
Gestern jedenfalls haben wir unter anderem Rockfox getanzt und um für eine bestimmte Figur die Position im Raum zu kennzeichnen, hat unsere Tanzlehrerin Kerstin Strohschein immer darauf verwiesen, wir sollten uns doch an der Tür des Saales ausrichten. Frage aus der Gruppe: "Und was machen wir, wenn wir in einem Raum ohne Tür tanzen müssen?"  :-)
Aber Spaß beiseite: In Kürze startet der neue Anfängerkurs und zwar immer am Mittwoch um 19:00 Uhr in der Waldorfschule in Escherheim. Es gilt nach wie vor: "Wer laufen kann, kann auch tanzen." (außer Lars Riedel vielleicht), also ist das die Gelegenheit für alle, die sich bisher nicht getraut haben. Die Kerstin ist eine sehr geduldige Lehrerin und wir nehmen uns alle Zeit der Welt, Figuren zu lernen und zu wiederholen. Unsere Abteilungsleiterin Gerlinde Mager ( gw(Punkt)mager(at)alice(minus)dsl(Punkt)net) nimmt gerne Anmeldungen entgegen. Und natürlich gilt hier für Noch-nicht-Vereinsmitglieder: Ein- oder zweimal gucken und testen, ob's einem gefällt, ist immer drin.

Samstag, 25. Februar 2012

Mittwoch, 15. Februar 2012

Sonntag, 5. Februar 2012

Floorball-Hessenliga, TSV Berkersheim ist vorzeitig Hessenmeister










04.01.2012 (Mainz)


Am 4. und vorletzten Spieltag der Floorball-Hessenliga hat, der TSV Berkersheim seine weiße Weste behalten und erneut beide Begegnungen gewonnen.

Besonders wichtig war der Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Kassel. Mit dem 8:4 Sieg gegen die Nordhessen, konnte der Abstand auf 8 Punkte ausgebaut werden, so dass unserem Team der 1. Platz am letzten Spieltag am 18. März in Butzbach nicht mehr zu nehmen ist.

Somit steht der TSV Berkersheim schon vorzeitig als erneuter Hessenmeister fest und kann wieder an der Qualifikation zur Deutschen KF Meisterschaft teilnehmen.

Herzlichen Glückwunsch!


AKTUELLE ERGEBNISSE DES 4. SPIELTAGES

Floorball Mainz – TSG Erlensee: 12-2 (8-1, 4-1)
TSV Berkersheim – UC Marburger Elche: 12-2 (6-1, 6-1)
UHK Kassel Rangers – TSG Erlensee: 8-4 (3-0, 5-4)
Floorball Butzbach – UC Marburger Elche: 12-3 (6-2, 6-1)
TSV Berkersheim – UHK Kassel Rangers: 8-4 (4-1, 4-3)
Floorball Mainz – Floorball Butzbach: 6-7 (2-4, 4-3)


AKTUELLE TABELLE

1. TSV Berkersheim: 8 Spiele – 24 Punkte (+75)
2. UHK Kassel Rangers: 8 Spiele – 16 Punkte (+14)
3. Floorball Butzbach: 8 Spiele – 13 Punkte (-1)
4. Floorball Mainz: 8 Spiele – 12 Punkte (+3)
5. TSG Erlensee: 8 Spiele – 6 Punkte (-34)
6. UC Marburger Elche: 8 Spiele – 0 Punkte (-57)

Mittwoch, 1. Februar 2012

Floorball-Hessenliga, 3. Spieltag in Kassel (Mit Video)









(29. Januar, Kassel) FLOORBALL-HESSENLIGA

3. Spieltag


UHK KASSEL RANGERS vs UC MARBURGER ELCHE: 8-7 (6-2, 2-5)

TSG ERLENSEE – FLOORBALL BUTZBACH: 10-3 (4-1, 6-2)

FLOORBALL MAINZ – TSV BERKERSHEIM: 6-12 (1-7, 5-5)

UC MARBURGER ELCHE – TSG ERLENSEE: 6-10 (3-3, 3-7)

FLOORBALL BUTZBACH – TSV BERKERSHEIM: 2-18 (1-8, 1-10)

UHK KASSEL RANGERS vs FLOORBALL MAINZ: 10-3 (3-2, 7-1)

Tabelle nach 3 von 5 Spieltagen:
1. TSV BERKERSHEIM: 6 Spiele – 18 Punkte

2. UHK KASSEL RANGERS: 6 Spiele – 13 Punkte
3. FLOORBALL MAINZ: 6 Spiele – 9 Punkte
4. FLOORBALL BUTZBACH: 6 Spiele – 7 Punkte
5. TSG ERLENSEE: 6 Spiele – 6 Punkte
6. UC MARBURGER ELCHE: 6 Spiele – 0 Punkte

Video der 2. Halbzeit vom Spiel Floorball Mainz : TSV Berkersheim

Dienstag, 31. Januar 2012

Hessenliga, Interview mit Tom Karppinen

Tom_Karppinen

FLOORBALL-HESSENLIGA 2011/12 Day 3, Kassel (29.01.2012)
Interview mit Tom Karppinen (TSV Berkersheim)
 
Powered by Blogger